Wir aktualisieren momentan unser Webseiten Design um die Erfahrung auf unserer Website zu verbessern.

Konfirmanden-Camp im Sommer 2022 an der Ostsee

Konfirmanden-Camp im Sommer 2022 an der Ostsee


# Aktuelles
Datum der Veröffentlichung Veröffentlicht am Samstag, 12. Juni 2021, 16:35 Uhr
Konfirmanden-Camp im Sommer 2022 an der Ostsee

Im Kirchenkreis Reinickendorf findet ab 2022 zum Beginn der Sommerferien ein 10-tägiges Konfirmanden-Camp statt. Ziel ist es, jungen Menschen christliches Leben begreifbar und erfahrbar zu machen. Alle Jugendlichen im Konfirmandenalter des Kirchenkreises sind zu diesem überregionalen Projekt eingeladen.

Warum findet ein Konfi-Camp im Kirchenkreis Reinickendorf statt?

Mit dem Konfi-Camp soll Jugendlichen im Konfirmandenalter die Möglichkeit geboten werden, ein überregionales, attraktives Erlebnis während ihrer Konfirmandenzeit zu erfahren

Das Konfi-Camp bietet die Möglichkeit, die regionale Konfirmandenarbeit zu ergänzen, aber auch Jugendliche zu erreichen, die noch keine Erfahrungen mit Kirche gemacht haben, da sich das Programm an den Interessen und Bedürfnissen von Jugendlichen orientiert.

Freizeiterlebnisse in einer christlichen Gemeinschaft von Jugendlichen stehen im Vordergrund, die durch inhaltliche Arbeit mit Glaubens- und Lebensthemen verknüpft werden. Das Camp schafft Raum für Begegnung und eine jugendgerechte Spiritualität.

Wann und wo findet das Konfi-Camp statt?

Das Konfi-Camp findet zu Beginn der Sommerferien statt. Für zehn Tage fahren die Konfirmand*innen, Teamer und hauptamtlichen Mitarbeiter*innen mit öffentlichen Verkehrsmitteln nach Zinnowitz auf Usedom. In einem Zeltcamp, dass bereits vorher aufgebaut wird, verbringt die Gruppe die Zeit in der Ferienanlage „St. Otto“.

Termin 2022: 08. – 17. Juli 2022

Wer kann am Camp teilnehmen?

Alle Jugendliche ab einem Alter von 13 Jahren (Ausnahmen können individuell besprochen werden) können mit ihrer Gemeinde aber auch gemeindeunabhängig teilnehmen.

Jugendliche, die schon als Teamer in Gemeinden tätig sind, können das Camp begleiten und sich aktiv einbringen.

Wer Gefallen am Camp gefunden hat, kann sich nach der Konfirmandenzeit als Teamer ausbilden lassen und die nächste Campzeit begleiten.

Kosten für das Konfi-Camp

Der Teilnehmerbeitrag liegt bei 250,- € inklusive Anreise, Übernachtung und Verpflegung

Teamer beteiligen sich mit 120,- € an den Freizeitkosten.

Die Gemeinden beteiligen sich mit 3,- € pro Tag und Teilnehmer.

Der Kirchenkreis bezuschusst das Konfi-Camp zusätzlich.

Vorbereitungen auf das Camp

Das Leitungsteam des Kirchenkreises wird die inhaltlichen und organisatorischen Vorbereitungen treffen und den Programmentwurf mit ehren- und hauptamtlichen Mitarbeitenden vervollständigen.

Die Gemeinden benennen eine Ansprechperson, die für die organisatorischen Belange verantwortlich ist.

Die Teilnahme an einer Infoveranstaltung für einen und mehrere Vertreter der Gemeindegruppen ist verpflichtend, um sich mit allen Abläufen vor und im Camp vertraut zu machen.

Wer sich auch inhaltlich beim Camp engagieren möchte, kann sich für eine Vorbereitungsrüstzeit in der zweiten Woche der Osterferienwoche anmelden. Die Vorbereitungsrüstzeit findet ebenfalls in St. Otto statt. Gerade für Teamer ist dies ein gutes Angebot, um auch inhaltlich Gruppen anleiten zu können.

Termin für die Rüstzeit 2022: 19. – 23. April 2022

Nach dem Konfi-Camp

Konfirmand*innen können mit ihrer Gemeindegruppe oder auch einzeln an einem After-Camp-Workshop teilnehmen. An einem Samstag werden Themen kreativ behandelt, Musik gemacht, gespielt und gegessen. Die Konfis haben die Möglichkeiten sich noch einmal als große Gruppe des Konfi-Camps zu erleben.

Für Jugendliche, die ohne Gemeindeanbindung am Camp teilnehmen, sind diese Workshops verpflichtend, um sich konfirmieren zu lassen.

Zusätzliche Infos

Jugendliche, die keine Gemeindeanbindung haben, können sich über den Kirchenkreis selbständig zum Camp anmelden.

Nach zweimaliger Teilnahme am Konfi-Camp und der Teilnahme an vier After-Camp-Workshops können sich die Jugendlichen im Camp konfirmieren (und evtl. vorher taufen) lassen.

Ansprechpartnerin beim Kirchenkreis Reinickendorf

Raika Brosowski
Arbeit mit Kindern und Jugendlichen
Alt-Wittenau 73, 13437 Berlin
030 – 411 59 09, mobil: 0176 – 47 55 05
Email: rbrosowski@afgb.de

(Foto: Kirchenkreis Reinickendorf)