Wir aktualisieren momentan unser Webseiten Design um die Erfahrung auf unserer Website zu verbessern.

Workshops zu Schutz vor sexualisierter Gewalt, zu sozialen Medien und zu Kita-Themen

Workshops zu Schutz vor sexualisierter Gewalt, zu sozialen Medien und zu Kita-Themen


# Aktuelles
Datum der Veröffentlichung Veröffentlicht am Dienstag, 26. Oktober 2021, 06:00 Uhr
Workshops zu Schutz vor sexualisierter Gewalt, zu sozialen Medien und zu Kita-Themen

Die Leitung der Kirchengemeinde obliegt dem Gemeindekirchenrat – so steht es kurz und bündig in der Grundordnung, der Kirchenverfassung der Evangelischen Kirche Berlin – Brandenburg – schlesische Oberlausitz (EKBO). Aber welche Aufgaben hat ein Gemeindekirchenrat (GKR)? Und was sollte ein Mitglied dieses Gremiums grundsätzlich wissen, um seine Leitungsaufgabe gut informiert wahrnehmen zu können? Diesen Fragen geht die evangelische Kirche in Reinickendorf in einer Workshop-Reihe nach und vermittelt dabei Basiswissen für ehrenamtlich Leitende und Interessierte in Kirchengemeinden. Eingeladen sind neue und erfahrene Älteste und interessierte Kirchenmitglieder, die ihr Wissen auffrischen, sich weiterentwickeln und vernetzen möchten.

Die Arbeitsweise der Workshops ist teilnehmerorientiert. Neben Impulsreferaten von Fachleuten gehören Fragerunden, Fallarbeit und Gruppengespräche zu den Methoden. Jeder Workshop ist thematisch in sich abgeschlossen.

Die Teilnahme ist kostenfrei.

Die Veranstaltungen finden im Hermann-Ehlers-Haus, Alt-Wittenau 71, 13437 Berlin, statt. Es wird ein Imbiss gereicht.

Zur besseren Planung wird um Anmeldung gebeten über die jeweiligen Workshop-Anmeldeformulare (siehe unten).

Der Workshop-Abende beginnen um 18 Uhr und enden gegen 21 Uhr.

Alle Detail-Informationen zur Workshop-Reihe 2021/2022 finden Sie auch im
Flyer der Workshop-Reihe in Reinickendorf (PDF).


Die Workshops im Detail:

EIN GUTER PLAN - Erlangen Sie Handlungssicherheit für die Prävention von sexualisierter Gewalt

Mittwoch, 1. Dezember 2021, 18 Uhr

In der Evangelischen Kirche Berlin - Brandenburg - schlesische Oberlausitz (EKBO) gilt seit dem 1. Januar 2021 das „Kirchengesetz zum Schutz vor sexualisierter Gewalt“. Es verpflichtet alle Leitungen von kirchlichen Einrichtungen, ein Schutzkonzept für den je eigenen Verantwortungsbereich zu erstellen. Dieser Workshop richtet sich an Leitungsverantwortliche der Kirchengemeinden, des Kirchenkreises und der kirchlichen Einrichtungen in Reinickendorf, insbesondere an Personen mit Geschäftsführungsauftrag, Personalverantwortung oder dem Schwerpunkt Prävention etwa im Gemeindekirchenrat, Kreiskirchenrat oder aus anderen Bereichen.

Sie erhalten eine Einführung in die Thematik der Prävention, das Schutzkonzept des Kirchenkreises, Risikoanalysen, Interventionsverfahren, Mitarbeitermanagement und Schulungsverfahren.

Leitung:
Beate Hornschuh-Böhm, Superintendentin des Kirchenkreises Reinickendorf
Raika Brosowski, Präventionsbeauftragte im Kirchenkreis Reinickendorf
Kai-Oliver Pöhle, Präventionsbeauftragter im Kirchenkreis Reinickendorf 

Online-Anmeldung zum Workshop EIN GUTER PLAN


WIE ERREICHEN WIR DIE MENSCHEN (IN ZEITEN VON CORONA)? - Social Media im Kirchenkreis Reinickendorf

Mittwoch, 19. Januar 2022, 18 Uhr

Soziale Medien sind heutzutage ein wesentlicher Teil unserer Kommunikationswelt – auch in unserem Kirchenkreis. Der durchschnittliche Deutsche hat über sechs verschiedene Social-Media-Konten und ist dort in der Regel eine Stunde und 24 Minuten pro Tag aktiv. Corona hat das Social-Media-Wachstum nochmals beschleunigt. Anfang 2021 nutzten 4,2 Milliarden Menschen weltweit Facebook, Twitter und Co. – ein Plus von 1,3 Millionen am Tag gegenüber dem Vorjahr. Wir als Kirche dürfen uns diesen Entwicklungen nicht verschließen, sondern müssen sie für uns nutzen – um Menschen ein positives, erreichbares und offenes Bild von Kirche zu vermitteln und sie der Kirche wieder näher zu bringen. Doch was gilt es dabei zu beachten? Welche Möglichkeiten gilt es zu nutzen und wie? 

Dieser Workshop vermittelt Basiswissen und Grundregeln zur Nutzung sozialer Medien und gibt weitere Impulse zur Umsetzung.

Leitung:
Hanna Halfon, Beauftragte für Social Media im Kirchenkreis Reinickendorf

Online-Anmeldung zum Workshop WIE ERREICHEN WIR DIE MENSCHEN (IN ZEITEN VON CORONA)?


KINDER, KINDER UND NOCHMALS KINDER - Basisworkshop für gemeindliche Kita-Träger

Mittwoch, 16. Februar 2022, 18 Uhr

Die fachlichen, organisatorischen und administrativen Anforderungen an das System der Kindertagesbetreuung sind im vergangenen Jahrzehnt gestiegen. Damit haben sich auch die Verantwortungs- und Aufgabenbereiche von Kita-Trägern erweitert. 

Der Workshop richtet sich an Kita-Trägerverantwortliche und Kita-Kurator:innen. Er gibt einen Einblick in aktuelle Entwicklungen des Berliner Systems der Kindertagesbetreuung, erläutert Aufgabenbereiche von Trägern und vermittelt Grundlagenwissen zu

  • Kita-Qualitätsentwicklung- und Sicherung (z.B. Umsetzung QVTAG, Berliner Bildungsprogramm, Evaluation, Fortbildung)
  • Kita-Konzeption (z.B. Kita-Konzeption, Kinderschutzkonzept, Beschwerdeverfahren)
  • Kita-Recht (z.B. SGB VIII, KitaFöG, VOKitaFöG, RVTag, QVTAG)
  • Kita-Finanzierung (z.B. Finanzierungssystematik, Entgelte, Zuzahlungen)
  • Kita-Verwaltung (z.B. ISBJ, ProVKiTa)
  • Kita-Personal (z.B. Fachkraft-Kind-Relation, Personalschlüssel, Quereinstieg)

Leitung:
Michael Dörr, Kita-Trägervertreter im Kirchenkreis Reinickendorf
Dr. Sandra Piper, Kita-Fachberaterin im Kirchenkreis Reinickendorf
Stefanie Simek, Mitarbeiterin in der Kita-Fachberatung im Kirchenkreis Reinickendorf 

Online-Anmeldung zum Workshop KINDER, KINDER UND NOCHMALS KINDER


Alle Detail-Informationen zur Workshop-Reihe 2021/2022 finden Sie auch im
Flyer der Workshop-Reihe in Reinickendorf (PDF).