Wir aktualisieren momentan unser Webseiten Design um die Erfahrung auf unserer Website zu verbessern.

Kirchenkreis Reinickendorf beschließt Schutzkonzept gegen sexualisierte Gewalt

Kirchenkreis Reinickendorf beschließt Schutzkonzept gegen sexualisierte Gewalt


# Aktuelles
Datum der Veröffentlichung Veröffentlicht am Samstag, 30. Oktober 2021, 11:30 Uhr
Kirchenkreis Reinickendorf beschließt Schutzkonzept gegen sexualisierte Gewalt

Der evangelische Kirchenkreis Reinickendorf hat auf der Tagung der Kreissynode - dem Kirchenparlament - ein Schutzkonzept gegen sexualisierte Gewalt beschlossen. Damit werden hauptamtliche und ehrenamtliche Mitarbeiter:innen vorbeugend sensibilisiert und geschult, um Risiken zu erkennen und Wege und Mittel zu Intervention und den Umgang mit der Prävention von sexualisierter Gewalt zu lernen.

Dazu sagte Superintendentin Beate Hornschuh-Böhm: „Wir verstehen es als den Auftrag der Kirche Jesu Christi, die Botschaft von Gottes Güte und Liebe in unseren Gemeinden und Einrichtungen an andere Menschen weiterzugeben. Dazu braucht es eine Atmosphäre der Offenheit, der gegenseitigen Achtung und des Vertrauens. Doch gerade im Vertrauensraum Kirche ist vielen Menschen jahrzehntelang durch Missbrauch und sexualisierte Gewalt großes Leid zugefügt worden. Deshalb ist das Schutzkonzept gegen sexualisierte Gewalt sehr wichtig." 

Für beruflich und ehrenamtlich in der Kirche Mitarbeitende ist es unerlässlich, den Schutz zu gewährleisten, den die anvertrauten Menschen erwarten, sagte Hornschuh-Böhm. Das vorliegende Konzept zum Schutz gegen sexualisierte Gewalt ist als Anleitung und Hilfe gedacht, um präventiv eine Kultur des Hinsehens und der Aufmerksamkeit zu etablieren.

Hintergrund ist das „Kirchengesetz zum Schutz vor sexualisierter Gewalt“, das seit dem 1. Januar 2021 in der Evangelischen Kirche Berlin - Brandenburg - schlesische Oberlausitz gilt.

Wer sexualisierte Gewalt erfahren hat oder erfährt, kann sich an die  Präventionsbeauftragten des Kirchenkreises, Raika Brosowski und Kai-Oliver Pöhle, wenden.

Raika Brosowski 0157 / 50 10 88 10 
Kai-Oliver Pöhle 0163 / 1 60 60 61
Email: praevention@afgb.de


Am 1. Dezember 2021 um 18 Uhr gibt es den ersten Workshop mit dem Titel

Ein guter Plan
Erlangen Sie Handlungssicherheit für die Prävention von sexualisierter Gewalt

Er richtet sich an Leitungsverantwortliche der Kirchengemeinden, des Kirchenkreises und der kirchlichen Einrichtungen. Hier gibt es mehr Informationen zu den Workshops.


Hier finden Sie das Konzept gegen sexualisierte Gewalt des Kirchenkreises Reinickendorf.

Hier finden Sie weitere Informationen zum Thema Schutz gegen sexualisierte Gewalt im Kirchenkreis Reinickendorf.