Samstag, 27. Juli 2019, 17:00 Uhr

Werke von Bach, Buxtehude, Mozart u.a. an der 2016 restaurierten Sauer-Orgel

Geboren in Russland, hat Antonia Krymova in früher Kindheit mit dem Klavierspiel angefangen. Als sie in 2008 ihren Abschluss in Klavier am renommierten Rimsky-Korsakov Konservatorium in St. Petersburg machte, schien sie prädestiniert für eine Karriere als Konzertpianistin. Zur Überraschung vieler entschied sie sich als junge Pianistin gegen den Start einer Karriere und für die Verfolgung einer neuentdeckten Leidenschaft für die Orgel. Sie studierte anschließend die Orgel am St. Petersburger Konservatorium und an der Staatlichen Hochschule für Musik und Darstellende Kunst in Stuttgart, wo sie 2012 ihren Master erhielt. Einen zweiten Master erhielt sie 2014 in historischen Tasteninstrumenten.

Sie gewann zahlreiche Preise bei verschiedenen Wettbewerben und ist seit 2011 als Organistin in der Dionysiuskirche in Fellbach-Schmiden, Baden-Württemberg, tätig.

Ihre Konzerttätigkeit führte sie bisher schon nach Russland, Deutschland, in die Schweiz, Slowenien, Italien, Estland, Litauen, Lettland, Luxemburg, Schweden, Polen, Belgien und in die Niederlande.

Weitere Informationen über Antonia Krymova

Hörprobe auf YouTube

(Foto: CLASSICUM-MUSIC.COM)

Mitwirkende
Konzertorganistin Antonia Krymova
Ort
Apostel-Paulus-Kirche Hermsdorf, Wachsmuthstraße 25, 13467 Berlin, Deutschland
Preis
frei - Spende erbeten