×

Warnung

  • This event has already taken place.
Donnerstag, 8. August 2019, 09:30 - 12:00 Uhr

Ruth Winkelmann, Jahrgang 1928, Tochter eines jüdischen Vaters und einer christlichen Mutter, eine Überlebende des Holocaust, berichtet aus ihrem Leben. Sie veröffentlichte das Buch: "Plötzlich hieß ich Sara“, herausgegeben vom Heimatmuseum Reinickendorf.

Eine Veranstaltung des Frauenkonvents des Kirchenkreises Reinickendorf - herzliche Einladung an alle Interessierten!

Informationen zum Frauenkonvent bei Pfarrerin Gisela Kraft, kraft@kto-mcg.de

(Foto: pixabay.com)

Mitwirkende
Pfarrerin Gisela Kraft, Ruth Winkelmann (Holocaust-Überlebende)
Ort
Hermann-Ehlers-Haus, Alt-Wittenau 71, 13437 Berlin, Deutschland
Preis
frei