Aktueller Hygieneplan zum Download - Stand 22.6.2020 (PDF)


Grundsätzliches

- Ständiger Abstand von 1,5 m (3 qm) ist einzuhalten -> auch Kinder (Kursleitung und Teilnehmer*innen achten auf die Einhaltung)
- Unterbindung jeglichen Körperkontaktes (auch Kursleiter*innen zu den Teilnehmer*innen)  
- keine Hände schütteln
- in die Armbeuge niesen
- regelmäßig die Hände waschen und desinfizieren
- mit Symptomen einer Atemwegserkrankung dürfen Teilnehmer*innen nicht an Angeboten teilnehmen
- regelmäßig stoßlüften der benutzten Räumlichkeiten durch die Kursleitung
- Sitzplätze/Liegeplätze für die Teilnehmer*innen werden vor jeder Veranstaltung von der Kursleitung gemäß Abstandsregelung gekennzeichnet und zugewiesen (auch draußen!)
- Nach jeder Veranstaltung verlassen die Teilnehmer*innen zügig das Gelände
- Mögliche Angebote im Freien finden ohne Toilettenbenutzung statt
- Auf den Teilnehmer*innenlisten muss nur noch von der Kursleitung unterschrieben werden, nicht mehr von den Teilnehmer*innen
- Wenn Angebote durchgeführt werden, müssen die Kursleiter*innen und Teilnehmer*innen dem jeweiligen Hygieneplan des Kurses/Ortes im Vorfeld, am besten per Mail, schriftlich zustimmen

Teilnehmer*innenzahl

- Gruppenangebote (Kurse, Seminare, Workshops o.Ä.) können in Abhängigkeit der Einrichtungsgröße und den Zugangsmöglichkeiten mit höchstens 12 Personen
- Bei Offenen Angeboten muss die Teilnehmer*innen-Höchstzahl entsprechend der Raumkapazitäten eingehalten werden, ggf. über Anmeldungen (Teilnehmer*innenliste), es gelten die oben genannten Kriterien – am besten mit Anmeldung zur Vermeidung von Andrang und Überfüllung
- Toilettengänge finden während des Angebotes einzeln statt
- Erwachsenengruppen müssen in entsprechend großen Räumen stattfinden, sodass jede(r) Teilnehmer*in 3 qm Platz hat (Sportgruppen anders, siehe Tabelle)
- Tägliche Anwesenheitsdokumentation-Teilnehmer*innenlisten müssen folgende Daten beinhalten: Name, Vorname, Anschrift, E-Mailadresse, Telefonnummer Datum, Uhrzeit, Art des Angebotes -> Jeder/jede muss mit einem eigens mitgebrachten oder desinfizierten  Stift die Liste ausfüllen

Maskenpflicht

- Vor Betreten des Angebotsortes, müssen Mund-Nase-Masken aufgesetzt werden -> diese werden erst nach Aufforderung der Kursleitung im Gruppenraum (Außenbereich bei Sportgruppen) abgenommen
- Im gesamten Haus, auch bei Toilettengängen, müssen Mund-Nase-Masken getragen werden
- Kinder tragen eine Mund-Nase-Maske ab einem Alter von 6 Jahren
- Auch bei Angeboten im Freien ist eine Mund-Nase-Maske Pflicht, bis das Angebot beginnt und die Kursleitung dazu auffordert, diese abzulegen sowie das erneute Aufsetzen nach Beendigung des Angebotes

Ein- und Ausgang zum Angebotsort, Treppenhaus

- Vor dem Eingang sind Abstandshalter/Abstandsaufkleber von 1,50 m auf dem Boden aufgeklebt
- Am Eingang befindet sich ein Hinweisschild mit Hygieneregeln
- Am Eingang muss jede(r) Teilnehmer*in mit dem bereitgestellten Desinfektionsmittel vor Betreten des Gebäudes seine/ihre Hände desinfizieren
- Die Teilnehmer*innen sollen sich im Eingangs-/Ausgangsbereich und in Treppenhäusern/Fluren möglichst nicht begegnen und möglichst einzeln in die Gebäude ein- und austreten, damit der Abstand gewahrt wird -> die Kursleitung achtet darauf
- Wenn möglich, sind Einbahnwege zu schaffen
- zwischen einzelnen Angeboten muss genügend Zeit für Teilnehmer*innenwechsel eingeplant werden, sodass jeder/jede einzeln enge Aufgänge/Flure/Türen betreten kann -> die Kursleitung achtet darauf

Garderobe, Toiletten, Desinfektion

- Die Garderobe darf nicht benutzt werden Jacken werden mit in den Gruppenraum an ihren/seinen vorgesehenen Platz genommen
- In den Toiletten steht ausreichend Seife, Desinfektionsmittel sowie Toilettenpapier zur Verfügung  
- Nach dem Toilettengang werden die Hände sowie alle berührten Gegenstände inklusive Türklinke von dem/der Teilnehmer*in desinfiziert
- Alle benutzten Sitz- und Arbeitsflächen, Türklinken, Lichtschalter und das Treppengeländer werden vor dem Verlassen des Gebäudes nochmals von der Kursleitung desinfiziert
- Die Angebotsorte werden bedarfsgerecht regelmäßig gereinigt

Essen und Trinken

- Eigene Getränke und Speisen dürfen mitgebracht werden, ausschließlich zum eigenen Verzehr.
- Versorgungsangebote mit Essen oder Getränken dürfen bereitgestellt werden. Diese sind ausschließlich durch das Personal der Einrichtung und unter Einhaltung der Hygieneregeln (Tragen einer Mund-Nase-Bedeckung, von Handschuhen, regelmäßig Desinfektion) oder durch ein Catering-Unternehmen herzustellen.
- Speisen und Getränke dürfen nur an Tischen in gesonderten Bereichen angeboten werden. Zwischen den Tischen, einschließlich Bestuhlung, ist der Mindestabstand von 1,5 Metern einzuhalten. Die Reinigung und Desinfektion der Tische und Bestuhlung wird nach jedem Nutzer*innenwechsel sichergestellt.
- Grillspeisen im Außenbereich der Einrichtung können unter diesen Bedingungen hergestellt und angeboten werden. 
 

Bitte lesen Sie auch diese wichtigen Informationen:

Gefährdungsanalyse und Hygieneplan je nach Angebotsart


Diese analogen Angebote dürfen bis auf weiteres NICHT stattfinden:

- Gemeinsames Kochen  
- Selbstbedienungsbuffets
- Singen  
- Tanzkurse mit Körperkontakt mit anderen nicht desselben Haushaltes  
- Gesellschaftsspiele
- Theater in allen Varianten  
- Musikangebote  
- Sportangebote, bei denen mehrere Personen ein Gerät benutzen -> Sport nur, wenn kein Körperkontakt zu anderen Personen der Gruppe besteht (siehe Abstandsregel)