Der Deutsche Evangelische Kirchentag ist vom 24. bis 28. Mai 2017 in Berlin und Wittenberg zu Gast. Er steht unter der Losung „Du siehst mich“ (1. Mose 16,13). Diese Losung vereint in sich das Wissen, dass Gott uns ansieht, und die Aufforderung, im Umgang mit Anderen genau hinzusehen. Ansehen bedeutet Anerkennen und Wertschätzen. Wegsehen ist Missachtung und Ignoranz.

In der Hauptstadt Berlin sind unter anderem der Zusammenhalt in Deutschland, Flucht und Migration, interreligiöser und interkultureller Dialog sowie der Blick nach vorn auf die nächsten 500 Jahre Protestantismus wichtige Themen. In Podien, Vorträgen und Workshops füllen bekannte und weniger bekannte Referentinnen und Referenten mit Publikumsbeteiligung die Inhalte mit Leben. Konzerte, Theater und viel Kultur, weitgehend von den Teilnehmenden selbst verantwortet, machen den Kirchentag – mit mehr als 2500 Einzelveranstaltungen  – zu einem Festival zum Mitgestalten.

Alle Informationen zum Kirchentag auf www.kirchentag.de


Ehrenamtlich dabei

Sie wissen es schon: Sie wollen bei diesem Ereignis dabei sein! Nur in welcher Funktion? Vielleicht im Chor der Bläser oder Sänger? In der Betreung der Gäste in den Gemeinschaftsquartieren? Oder in einem Gute-Nacht-Café? Schauen Sie auf www.kirchentag.de/mitwirken nach den vielen Möglichkeiten zum ehrenamtlichen Engagement.
Bitte wenden Sie sich bei Interesse an Kai-Oliver Pöhle oder die Kirchentags-Beauftragten in Ihrer Kirchengemeinde.


Materialien für Gemeindeblätter und Homepages

Der Gemeindebrief ist das perfekte Medium, um die Gemeindemitglieder über den Kirchentag zu informieren und für die Großveranstaltung im nächsten Jahr zu begeistern. Aus diesem Grund verfasst der Kirchentag Textbausteine für Gemeindebriefe und stellt diese den Redaktionen zur freien Verfügung. Alle bisher erschienen Bausteine finden Sie auf www.kirchentag.de/texte. Außerdem stehen für die Redaktionen rechtefreie Bilder auf www.kirchentag.de/download zum Download bereit.