Die über 40 Jahre währende Partnerschaft der evangelischen Kirchenkreise Reinickendorf (Berlin) und Tshwane (Südafrika) wurde aufgrund von veränderten Rahmenbedingungen beendet. Den Beschluss fällte die Reinickendorfer Kreissynode - das Kirchenparlament - im Frühling 2016. Nach einer Delegationsreise war klar, dass sich die Umstände und auch das Interesse an einer Zusammenarbeit gewandelt hatten. Ein Ökumene-Ausschuss hat sich konstituiert, der über zeitgemäße Formen der ökumenischen Partnerschaft nachdenkt und der Synode Vorschläge für ein zukünftiges ökumenisches und partnerschaftliches Engagement des Kirchenkreises unterbreiten wird.

Der Kirchenkreis Reinickendorf hatte die Partnerschaft mit dem Kirchenkreis Tshwane in Südafrika seit 1971. Sie war durch das Berliner Missionswerk vermittelt worden. Nähere Informationen zu dieser zwischenzeitlich beendeten Zusammenarbeit finden Sie hier> auf unserer Homepage und über den ehemaligen Einberufer für die AG Partnerschaft zum Kirchenkreis Tshwane, Uwe Zimmermann.

Uwe Zimmermann

Ehemaliger Einberufer für die AG Partnerschaft
zum Kirchenkreis Tshwane in Südafrika

Berliner Missionswerk
E-Mail: uwe.zimmermann(at)mw.ekbo.de