Das Wort „Confirmatio“ bedeutet „Befestigung“ oder „Bekräftigung“. Bei der Konfirmation stehen die Jugendlichen als mündige Christen und Christinnen im Mittelpunkt.  Sie bestätigen hier nämlich, was Eltern, Paten und Patinnen bei der Taufe stellvertretend für sie versprochen haben. Nun wird ihnen das „Ja“ Gottes direkt zugesprochen, das Versprechen, dass er sie so annimmt, wie sie sind. Von der Konfirmation an gelten die Jugendlichen als mündige Mitglieder der christlichen Gemeinde, aus Jugendlichen werden Erwachsene.

Um für etwas einstehen zu können, gehört natürlich auch die entsprechende Vorbereitung dazu. Im Vorfeld besuchen die Jugendlichen daher rund ein Jahr lang den Konfirmandenunterricht. Dieser findet wöchentlich oder monatlich statt, dies organisieren die Gemeinden unterschiedlich. In diesem Unterricht geht es aber, anders als in der Schule, nicht um Leistungen, es ist ein Angebot an die Jugendlichen, mit ihren Fragen zum Sinn des Lebens, zur Zukunft und zum Glauben zu Wort zu kommen.

Die Anmeldung Ihres Kindes geschieht in der Regel, wenn es in die siebte Klasse kommt. Zum Zeitpunkt der Konfirmation sollte die Konfirmandin oder der Konfirmand 14 Jahre alt sein. Die Konfirmandenarbeit beginnt meistens nach den Sommerferien, oft zusammen mit dem Schulanfang. Anmelden können Sie ihr Kind im Gemeindebüro der Ortskirche bzw. in der Gemeinde, in der die Konfirmation stattfinden soll. Viele Kirchengemeinden veröffentlichen im Gemeindebrief, teilweise auch per Rundbrief die Daten zur Anmeldung. Bei der Anmeldung können Sie dann alle weiteren  Einzelheiten zur Konfirmandenarbeit erfragen.

Auch Jugendliche, die noch nicht getauft sind, können sich zur Konfirmation anmelden. Dann findet die Taufe während der Konfirmationszeit statt. Kinder von Eltern, die nicht Mitglied in der Evangelischen Kirche sind, können natürlich auch konfirmiert werden.

Die Konfirmandenarbeit ist grundsätzlich kostenfrei. Sofern Konfirmandenfreizeiten oder Ausflüge stattfinden, wird meist um eine Eigenbeteiligung gebeten.

Falls Sie sich schon einmal über mögliche Konfirmationssprüche informieren möchten, besuchen Sie doch einmal die Seite konfispruch.de.