Gott spricht: „Bis in euer Alter bin ich derselbe, und ich will euch tragen, bis ihr grau werdet.” (Jesaja 46,4)

Evangelische Alten- und Pflegeheimseelsorge will diese Zusage Gottes spürbar werden lassen. Sie begleitet Menschen, deren Lebenssituation durch Alter, Krankheit und Pflegebedürftigkeit geprägt ist. Sie hat den diakonischen Auftrag, insbesondere Alten- und Pflegeheimbewohnern seelsorgliche Unterstützung und Orientierung anzubieten. Sie widerspricht der gesellschaftlichen Ausgrenzung alter, pflegebedürftiger und sterbender Menschen.

Sie ist da für:

  • Alte und pflegebedürftige Menschen im Alten- und Pflegeheim
  • Angehörige und Betreuungspersonen
  • Mitarbeitende des Alten- und Pflegeheims – vor allem in seelsorglichen Fragen
  • Ehrenamtlich Mitarbeitende des Alten- und Pflegeheims

Sie bietet an:

  • Regelmäßige Gottesdienste (Abendmahlsfeiern, Andachten, Segnungen, Gottesdienste für Menschen mit Demenz)
  • Besuche, insbesondere nach dem Einzug ins Alten- oder Pflegeheim, zu besonderen Anlässen und in Krisensituationen
  • Seelsorgliche Gespräche
  • Beratung (z.B. Umgang mit altersverwirrten Menschen)
  • Beistand in Krankheit und Sterben
  • Ausbildung und Begleitung von Ehrenamtlichen
     
Holger Rühle

Pfarrer / Altenpflegeheimseelsorge /
Kreispfarrer für Ökumene und Weltmission


Telefon: 030 / 74 76 05 74
E-Mail: h.ruehle(at)kirchenkreis-reinickendorf.de


Sigrid Tempel

Diplompädagogin /
Evangelischer Besuchsdienst in Altenpflegeheimen


Telefon: 030 / 32 50 36 91
Mobil: 0176 / 39 60 89 40
Fax: 030 / 414 40 74
E-Mail: s.tempel(at)kirchenkreis-reinickendorf.de

 

Und hier finden Sie weitere Informationen zum Besuchsdienst im Alten- und Pflegeheim.