Wir aktualisieren momentan unser Webseiten Design um die Erfahrung auf unserer Website zu verbessern.

FACE Familienzentrum

FACE bietet Hilfe für Familien und ihre Angehörigen. Die Mitarbeiter beraten, begleiten und helfen. Sie schaffen Freiräume, fördern Nachbarschaft und stützen Familien. Um im Familienalltag entlastet zu werden, fehlt oft nur eine gute Idee, wie anstrengende Zeiten gemeistert werden können. Ein Gespräch oder ein Tipp, wo Sie Hilfe bekommen können, bietet Ihnen das Familienzentrum an.

FACE unterstützt als Nachbarschaftszentrum das Miteinander im Märkischen Viertel (MV). Das Streetteam ist regelmäßig im MV anzutreffen und bietet Spieleangebote für Kinder. Im FAIRKAUFLADEN gibt es Second-Hand-Produkte zu fairen Preisen. Der SPIELTREFF ist ein offener Treffpunkt für Mütter mit Kleinkindern ganz nahe am Einkaufszentrum.

Außerdem arbeiten Stadtteilmütter im FACE Familienzentrum, die Ansprechpartnerinnen für alle Fragen rund um das Thema Familie, Erziehung und Bildung sind. Sie geben Informationen darüber weiter, wo Eltern konkret Unterstützung bekommen und begleiten Familien nach Absprache zu Behörden, sozialen Einrichtungen und Beratungsstellen. Als geschulte Ansprechpartnerinnen mit eigenem Migrationshintergrund übernehmen Stadtteilmütter für Familien aus ähnlichen Kulturkreisen eine Brückenfunktion, um Zugänge zu Hilfs- und Unterstützungsangeboten zu erleichtern. 

Die Veranstaltungen des FACE Familienzentrums finden an drei Standorten statt:

  • im Wilhelmsruher Damm 159

  • im Dannenwalder Weg 167

  • in der Titiseestraße 3 (Rollberge-Siedlung)

Entdecken Sie die Angebote von FACE: Familienzentrum FACE

FACE ist auch mit Veranstaltungen auf Facebook.

Entstanden als ein Netzwerk der Kita Kirchenmäuse und der Kirchengemeinden Apostel-Petrus und Apostel-Johannes im Märkischen Viertel ist das Familienzentrum FACE seit 2020 in Trägerschaft des evangelischen Kirchenkreises Reinickendorf.  Die vier Themenschwerpunkte des FACE sind FAMILIENACHBARSCHAFTINTEGRATION und BILDUNG. An dem Standort in der Rollbergesiedlung in Berlin-Waidmannslust gibt es die Arbeitsschwerpunkte Arbeit mit Familien und Arbeit mit Grundschulkindern.

Unter dem Dach des FACE befinden sich auch die senatsgeförderten Projekte Lokaler Bildungsverbund Märkisches Viertel und BENN im MV. Der „Lokale Bildungsverbund Märkisches Viertel“ ist ein Programm des Berliner Senats, gefördert durch das Bundesministerium für Bildung, Jugend und Familie, mit dem Ziel, lokale Bildungsakteure im Sozialraum zu vernetzen, bessere Qualität der Bildung durch Chancengerechtigkeit und Teilhabe und gelingende Bildungsbiographien durch verbesserte Übergänge von Kita-Schule-Beruf zu ermöglichen.

Das Programm „BENN-Berlin entwickelt neue Nachbarschaften“ der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen arbeitet mit dem Ziel Nachbarschaften rund um die geplante Flüchtlingsunterkunft im Märkischen Viertel zu stärken, bürgerschaftliches Engagement zu aktivieren und zu unterstützen, Kooperation und Vernetzung von Akteuren im Bereich Integration zu fördern und Geflüchtete zu unterstützen.